Der Award

Für die Wettbewerbe BERLINER TYPE und CORPORATE DESIGN PREIS hat Rong Ren die stählernen Awardskulpturen "Augenhand" und "Wind" in limitierter Auflage geschaffen.

Rong Ren, geboren 1960 in Nanjing in der Volksrepublik China. Heute lebt der Künstler überwiegend in Bonn (Villa Friede). Er arbeitet sowohl hier, als auch in Beijing, China.  In beiden Ländern setzt er sich für das Verständnis der jeweiligen Kulturen ein, und vermittelt chinesische Künstlerkollegen nach Deutschland und deutsche Kollegen nach China. 

Sein Werk spiegelt die historischen Wurzeln und seine europäische Ausbildung gleichermaßen wider. Mit seiner Symbiose aus Pflanze und Mensch hat er eine eigene Bildsprache gefunden, die er in allen ihm zugänglichen Techniken ausführt.

1960 geboren in Nanjing, VR China
1982 Studium an der Kunstakademie Nanjing
1989 Studium an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf
1992 Meisterschüler von Prof. Fritz Schwegler
1993 Stipendium des Landes Schleswig-Holstein
1994 Weilburger Förderpreis
1996 Organisation der Ausstellung "China-Malerei der Gegenwart"; Bonn
2000 Gastprofessur an der Hochschule für Gestaltung, Hamburg

AWARDSKULPTUR für den KUNDEN bestellen

Der Gewinner des Corporate Design Awards hat die Möglichkeit ein weiteres Exemplar der signierten Skulptur "Wind" für seine Partner zum Selbstkostenpreis von 980,00 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer und Versandkosten zu erwerben.

Austellungen

  • 1997 Stadtmuseum Siegburg; TZ Galerie, Hongkong
  • 1998 Oberbergischer Kunstverein, Gummersbach
  • 1999 Städtisches Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen; Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum
  • 2000 99 Standpunkte, Kunst im öffentlichen Raum in Langenhagen, Kulturstiftung Langenhagen e. V.
  • 2000 Kunsthaus Dresden; Taipei Fine Art Museum; Art Beatus Galerie, Vancouver
  • 2001 Von der Heydt Museum, Wuppertal; Kunsthalle Erfurt
  • 2002 Hong Kong Arts Centre; The Art Museum of China; Millennium Monument, Beijing (China); Hong-Gah Museum, Taipei (Taiwan)
  • 2003 First Beijing International Art Biennale; Beijing International Art Biennale; Hexiangning Art Museum, Shenzhen; Kunstmuseum Bayreuth; Nanjing Museum, Nanjing; Soobin Art Gallery, Singapur
  • 2004 The Brno House of Art – Central Building, Brünn; Kunsthalle Koblenz; Juming Museum, Taipei; Providence University Art Center, Taichung
  • 2005 Beijing International Art Biennale, Peking
  • 2006 Georg-Meisterman-Museum Wittlich
  • 2007 Märkisches Museum der Stadt Witten; Frank Pages Art Galerie, Baden-Baden
  • 2008 Siegerlandmuseum Siegen; Gustav-Lübcke-Museum, Hamm; Mannheimer Kunstverein
  • 2009 Kloster Bentlage Rheine; Museum der Stadt Ratingen[7]
  • 2009 Mao und die 100 Blumen – Pflanzenmenschen, Museum der Stadt Ratingen, Ratingen; Mannheimer Kunstverein, Mannheim
  • 2011 Art Gallery Wiesbaden, Wiesbaden
  • 2011 Atelier "M", Pflanzenmenschen im Dialog, Witten[8]
  • 2012 Matthias Küper Galleries, Stuttgart; Galerie am Dom Frankfurt, Frankfurt/Main; Lasst 100 Blumen blühen – Aquarelle, Lackbilder und Skulpturen, Galerie am Dom Wetzlar; Junkerhaus Simonskall, Hürtgenwald
  • 2013 EvK Galerie "M", Ein Dialog unserer Zeit mit der Sprache der Kunst, Witten[9]
  • 2013 Burkhard Eikelmann Galerie, Düsseldorf[10]
  • 2013 Atelier "M", Pflanzenmenschen im Schattenspiel, Witten[11]
  • 2013 Yvonne van Acht & Ren Rong, West-Ost, Mythen & Poesie, Art Galerie 7, Köln

    Auszug aus WIKIPEDIA: Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
    Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Online Einreichen

Username
Passwort
 

BERLINER TYPE 2017

Noch  bis Ende Mai (für Nachzügler verlängert) einreichen.
Der 49. Internationale Druckschriften-Wettbewerb BERLINER TYPE sichtet Druckwerke und bewertet alle Disziplinen, die an der Planung und Herstellung beteiligt sind. Einzeln und in Summe.

Holen Sie sich Ihr verdientes Gold, Silber, Bronze oder ein Diplom für herausragende Einzelleistungen.

 

JAHRBUCH BERLINER TYPE 2016 in Produktion

CDP-ANNUAL 2014

Im Jahrbuch 2014 werden die Projekte der Gewinner, der Ausgezeichneten und Nominees auf 248 Seiten vorgestellt. Zur Zeit ist das Annual im Druck.
Im November sollte es im Buchhandel erhältlich sein.

TYPE Jahrbuch 2014

Im Buchhandel erhältlich. Im Shop von AMAZON. Oder natürlich auch direkt beim Verlag seltmann+söhne.

Herausgeber Odo-Ekke Bingel, Art-Direction Tom Leifer Design, Format 22 × 28 cm, Umfang 176 Seiten, Hardcover, Farbschnitt, Fadenheftung Sprache Deutsch, ISBN 978-3-944721-29-3, Preis 29,00 Euro

Jahrbuch BERLINER TYPE 2013

Jetzt im Buchhandel erhältlich. Oder beim Verlag seltmann + söhne.
Bei amazon erhalten Sie alle Ausgaben der letzten Jahre.

Top